Die 12 besten Nationalparks und Denkmäler in Colorado

Heimat von staubigen Wüsten und erhabenen Sanddünen bis hin zu leuchtend roten Felsschluchten und den schneebedeckten Rocky Mountains, «Colorful Colorado» macht seinem Spitznamen alle Ehre. Es liegt im Westen der Vereinigten Staaten und bietet schillernd vielfältige Landschaften, die Sie erkunden können, mit unglaublicher Landschaft und Natur, wohin Sie auch gehen.

Zusätzlich zu den unzähligen Naturwundern bewahren die Nationalparks und Denkmäler Colorados auch beeindruckende archäologische Stätten und faszinierende Fossilienbetten. Die Ancestral Puebloans haben viele merkwürdige Klippenwohnungen, Kivas und zeremonielle Stätten hinterlassen; Viele von ihnen befinden sich in einigen der landschaftlich reizvollsten Gegenden Amerikas.

Karte der Nationalparks in Colorado

Karte der Nationalparks in ColoradoKarte der Nationalparks in Colorado© OpenStreetMap © MapTiler © Touropia

Mit fantastischen Wander-, Angel- und Klettermöglichkeiten inmitten seiner mächtigen Berge und entlang seiner tosenden Flüsse ist Colorado einer der lohnendsten Orte für einen Besuch in den gesamten Staaten.

12. Nationales Erholungsgebiet Curecanti[SIEHE KARTE]

Curecanti National Recreation Area
Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie
© Paul Brady / Dreamstime

Eingebettet in die Rocky Mountains liegt das faszinierende Curecanti National Recreation Area im Westen Colorados. Es wurde 1965 gegründet und ist ein beliebter und malerischer Ort mit hervorragenden Möglichkeiten zum Wandern, Angeln und Bootfahren.

Das schöne Naherholungsgebiet umgibt drei Stauseen, die entstanden, als der einst wilde und freie Gunnison River in den 60er Jahren aufgestaut wurde. Über ihren malerischen Küsten erheben sich schroffe Schluchten und majestätische Mesas, wobei die markante Spitze von Curecanti Needle eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten ist.

Zusätzlich zu seinen schönen Landschaften bietet das Curecanti National Recreation Area verschiedene Jachthäfen, Campingplätze und Besucherzentren, die Sie nutzen können. Mit kilometerlangen Wanderwegen, die sich durch die Wildnis schlängeln, und zahlreichen Wassersportarten zum Ausprobieren ist es der perfekte Ort für einen ruhigen Urlaub. Die Gegend ist besonders für das Lachs- und Forellenangeln bekannt.

11. Gewehr fällt Staatspark[SIEHE KARTE]

Rifle Falls State Park© Schlammläufer / Dreamstime

Der Rifle Falls State Park liegt in einer ruhigen und abgelegenen Umgebung im Nordwesten von Colorado, am Ufer des East Rifle Creek. Aufgrund seiner fabelhaften Wasserfälle und atemberaubenden Landschaft ist es seit langem bei Fotografen und Naturliebhabern gleichermaßen beliebt.

Die Hauptattraktion des Parks ist der grandiose 21 Meter hohe Wasserfall, der mitten in der üppigen Vegetation liegt. Die drei Kaskaden aus Wildwasser, die über die Seite einer Klippe stürzen, bieten einen atemberaubenden Anblick. Der Winter ist eine besonders magische Zeit für einen Besuch, da sie oft festgefroren sind.

Daneben befinden sich einige kleine Höhlen, die Besucher erkunden können, mit herrlicher Aussicht von der Spitze der Wasserfälle. Viele Leute bleiben, um ein Picknick am Ufer des bezaubernden Baches zu machen oder im hübschen Park zu campen.

10. Schluchten des Ancients National Monument[SIEHE KARTE]

Canyons of the Ancients National Monument© Natalia Bratslavsky / Dreamstime

Das Canyons of the Ancients National Monument ist mit seiner erstaunlichen Vielfalt an jahrhundertealten Siedlungen, Bauwerken und Schreinen ein faszinierender Ort für einen Besuch. Es liegt im Südwesten des Staates und gilt als Heimat der größten Konzentration an archäologischen Stätten in den Staaten.

Bemerkenswert ist, dass das wunderbare Denkmal mehr als 6.000 solcher Stätten zu erkunden hat, mit allem, was von Kivas und Klippenwohnungen bis hin zu Schwitzhütten, Steintürmen und heiligen Quellen zu sehen ist. Versteckt zwischen den trockenen Grenzen seiner Schluchten, stammen diese unglaublichen Kulturstätten aus der Zeit zwischen 750 und 1300 n. Chr. und wurden größtenteils von den angestammten Puebloanern erbaut.

Während sowohl Lowry Pueblo als auch Sand Canyon Pueblo sehr beeindruckend sind, lohnt es sich auch, das hervorragende Besucherzentrum und Museum des Denkmals zu besuchen. Hier finden Sie viele interessante Artefakte und Ausstellungen über die Kulturen der amerikanischen Ureinwohner und ihre Geschichte und ihr Erbe.

9. Chimney-Rock-Nationaldenkmal[SIEHE KARTE]

Chimney Rock National Monument© Robert Waltman / Dreamstime

Eine weitere faszinierende archäologische Stätte Colorados ist das Chimney Rock National Monument, das im Südwesten des Bundesstaates im San Juan National Forest liegt. Die beeindruckende Ancestral Puebloan-Stätte, die auf einem markanten Gipfel thront, ist ein wahrer Genuss zum Erkunden und bietet sensationelle Landschaften und weitreichende Ausblicke.

Entlang der Spitze eines steilen Grats befinden sich die Ruinen von über zweihundert alten Häusern und zeremoniellen Gebäuden, von denen angenommen wird, dass sie vor etwa tausend Jahren gebaut wurden. Chimney Rock wurde jedoch 1125 aufgegeben und seine Bewohner zündeten die Gebäude an, als sie gingen.

Um die Kultur der alten Puebloaner besser zu verstehen, lohnt es sich, eine Tour durch die Stätte zu machen. Touren führen Sie unter anderem zu den Ausgrabungen Great Kiva und Great House Pueblo.

8. Florissant Fossil Beds Nationaldenkmal[SIEHE KARTE]

Florissant Fossil Beds National Monument
Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie
© Zrfphoto / Dreamstime

Berühmt für seine umfangreiche und beeindruckende Sammlung von Fossilien aus dem Eozän, liegt das fantastische Florissant Fossil Beds National Monument fast genau im Zentrum des Staates. Es liegt knapp eine Autostunde westlich von Colorado Springs und bietet einige angenehme und malerische Landschaften, in denen Sie herumwandern können, sowie ein ausgezeichnetes Besucherzentrum, das Sie sich ansehen können.

Seit Beginn der Ausgrabungen im späten 19. Jahrhundert wurden erstaunliche 50.000 Fossilien gut erhaltener Insekten und Pflanzen ausgegraben, die etwa 34 Millionen Jahre alt sind. In der Mitte können die Gäste eine kleine Auswahl davon durchsehen und mehr über die Geschichte des reichen Fossilienbetts erfahren.

Neben der Besichtigung der Sammlung gibt es auch eine bezaubernde Landschaft zu erkunden, in der hier und da phänomenale versteinerte Mammutbaumstümpfe verstreut sind.

7. Eldorado-Canyon-Staatspark[SIEHE KARTE]

Eldorado Canyon State Park© Susan Sheldon / Dreamstime

Eldorado Canyon, einer der am besten zugänglichen und attraktivsten State Parks Amerikas, liegt nur einen Steinwurf von Denver und Boulder entfernt . Es ist die Heimat beeindruckender Sandsteinfelsen und Landschaften und ein beliebter Ort für Outdoor-Aktivitäten mit zahlreichen Wanderwegen und Kletterrouten.

Während er eine Reihe markanter Gipfel und weitläufiger Täler aufweist, ist der State Park nach der bezaubernden Schlucht benannt, die in seinem Herzen liegt. Hier können Sie wunderschöne goldfarbene Klippen bestaunen, mit über tausend Routen zum Klettern und Abseilen.

Darüber hinaus können Sie ein Picknick am Ufer des malerischen South Boulder Creek genießen, in seinen Gewässern angeln oder die herrlichen Wanderwege des Parks erkunden, die durch wunderschöne Wälder und Wildnisgebiete führen.

6. Dinosaurier-Nationaldenkmal[SIEHE KARTE]

Dinosaur National Monument© SDbower / Dreamstime

Während das Dinosaur National Monument wohl in der abgelegensten und am schwersten zu erreichenden Region Colorados liegt, ist es aufgrund seiner faszinierenden Fossilien und farbenfrohen Schluchten eine gute Reise. Versteckt in der nordwestlichen Ecke des Bundesstaates liegt es um den Zusammenfluss des Green River und des Yampa River herum und erstreckt sich über die Staatsgrenze nach Utah.

Der Park verfügt über mehr als 800 paläontologische Stätten mit 1.500 Dinosaurierknochen, die in seiner faszinierenden Quarry Hall ausgestellt sind. Sie können nicht nur entlang der „Wall of Bones“ wandern und selbst ein Skelett berühren, sondern auch durch interessante Exponate und Ausstellungen alles über die Geologie, Fossilien und Dinosaurier der Region erfahren.

Besucher können nicht nur die uralten Funde bestaunen, sondern auch malerische Fahrten durch die Schluchten unternehmen oder in den trostlosen, mit Dinosauriern übersäten Landschaften wandern und campen.

5. Colorado-Nationaldenkmal[SIEHE KARTE]

Colorado National Monument© Larry Knupp / Dreamstime

Eine der großartigsten Landschaften des amerikanischen Westens, die leuchtend roten Felsschluchten und massiven Tafelberge des Colorado National Monument, bieten einen atemberaubenden Anblick. Es liegt etwas außerhalb von Grand Junction im Westen des Bundesstaates und ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten Colorados, die man gesehen haben muss, und bietet eine Reihe exquisiter Outdoor-Aktivitäten.

Seine spektakulären Sandsteinschluchten und mächtigen Monolithen, die sich über Millionen und Abermillionen von Jahren gebildet haben, erheben sich dramatisch über die trockenen und trostlosen Grenzen des Colorado-Plateaus. Neben Wandern, Radfahren und Reiten durch die reizvollen Landschaften ist eine der besten Möglichkeiten, das Denkmal zu sehen, eine Fahrt entlang des kurvenreichen Rim Rock Drive.

Während Sie die malerische Route entlangfahren, werden Sie von der atemberaubenden Größe und Größe des Nationaldenkmals sowie den sanften Farbtönen und markanten Formen seiner sensationellen Sandsteinsilhouetten überwältigt sein.

4. Mesa-Verde-Nationalpark[SIEHE KARTE]

Mesa Verde National Park© Donyanedomam / Dreamstime

Der Mesa-Verde-Nationalpark liegt in der südwestlichen Ecke des Bundesstaates und ist auf der ganzen Welt für seine erstaunlichen Klippenwohnungen der Ahnen bekannt. Während es sicherlich eine der interessantesten und beeindruckendsten archäologischen Stätten in Amerika ist, schützt der Park auch einige epische Landschaften und Natur.

Angeblich zwischen 600 und 1300 n. Chr. von den Ancestral Pueblo People bewohnt, wurde der Ort dann auf mysteriöse Weise verlassen und hinterließ die wunderbar gut erhaltenen Behausungen, die wir heute sehen. Insgesamt bewahrt der Nationalpark mehr als 5.000 Stätten, wobei der faszinierende Cliff Palace das unbestrittene Highlight ist.

Während die Erkundung all der Klippenwohnungen, Felskunststätten und seines archäologischen Museums ein erstaunliches Erlebnis ist, ist die malerische Umgebung des Nationalparks ebenso atemberaubend. Mit steilen Schluchten, grünen Tälern und herrlichen Mesas gibt es viele großartige Wandermöglichkeiten inmitten seiner unglaublichen Natur.

3. Black Canyon des Gunnison-Nationalparks[SIEHE KARTE]

Black Canyon of the Gunnison National Park© Joe Sohm / Dreamstime

Der atemberaubende Black Canyon des Gunnison-Nationalparks, eine der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten des Bundesstaates, liegt südöstlich von Grand Junction im Westen Colorados. Sehr dunkel, tief und dramatisch anzusehen, liegt der klaffende Abgrund einer Schlucht an der Stelle, wo die sich aufbäumenden Rocky Mountains auf das schroffe Colorado-Plateau treffen.

Die Schlucht, die über Millionen von Jahren vom sprudelnden Gunnison River geformt wurde, stürzt bis zu einer Tiefe von 685 Metern ab, mit steilen Klippen und Felsspitzen, die sich über das tosende Wasser erheben. Vom schroffen Rand über die schwindelerregenden Tiefen zu blicken, ist wirklich ein beeindruckendes Erlebnis, mit phänomenalen Fotos und Ausblicken auf die gigantische Schlucht.

Der schöne Black Canyon und seine malerische Umgebung eignen sich perfekt für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten, wobei Wandern, Camping und Bootstouren besonders beliebt sind. Während im Park auch episches Klettern und Kajakfahren möglich ist, sollten sich nur erfahrene Kletterer und Kajakfahrer an den Routen und Stromschnellen des Canyons versuchen.

2. Great-Sand-Dunes-Nationalpark[SIEHE KARTE]

Great Sand Dunes National Park© Ruud Glasbergen / Dreamstime

Das weitläufige Meer aus Sand, das den Great Sand Dunes National Park ausmacht, ist ein atemberaubender Anblick und ein Genuss zum Erkunden, mit einer spektakulären Landschaft, wo immer Sie hinschauen. Es wird von der schneebedeckten Sangre de Cristo Range beherrscht und befindet sich etwas außerhalb von Alamosa im südlichen Zentrum des Bundesstaates.

Die Heimat einer schillernden Reihe dramatischer Dünen, ihre sensationellen Sandlandschaften erreichen eine Höhe von bis zu 230 Metern und scheinen sich endlos zu erstrecken. Da rund um den Medano Creek die faszinierendsten Aussichten zu haben sind, gehen die meisten Menschen hier wandern und sandboarden, wobei die zerklüfteten Gipfel in der Ferne zu sehen sind. Dies bedeutet, dass der Rest der majestätischen Dünen des Parks wunderbar unberührt und unerforscht bleibt.

Während die meisten Menschen kommen, um seine fabelhaften windgeformten Dünen zu sehen, enthält dieser erstaunliche Nationalpark in Colorado auch eine Reihe von markanten Gipfeln, Alpenseen und uralten Kiefernwäldern.

1. Rocky-Mountain-Nationalpark[SIEHE KARTE]

#1 of National Parks In Colorado© Foto / Dreamstime

Während Colorados zahllose Schluchten, Ebenen und Wüsten in ihrer Schönheit betören, hebt sich eine seiner bezaubernden Landschaften buchstäblich um Kopf und Schulter von den anderen ab – der Rocky Mountain National Park. Mit mehr als sechzig erhabenen Gipfeln über einer Höhe von 3.658 Metern befindet sich die wolkenkratzige Landschaft im nördlichen Zentrum des Bundesstaates, umgeben von zahlreichen Staatswäldern.

Die herrliche Bergkette, die den Park dominiert und definiert, erhebt sich über seiner Umgebung, mit glitzernden Alpenseen, blühenden Wiesen und grünen Tälern, die hier und da verstreut sind. Da es auch viele wundersame Wasserfälle, Wildnis und Wildtiere beherbergt, ist es wirklich eine Freude, herumzureisen, mit fesselnder Natur und fabelhaften Aussichten, wohin Sie auch gehen.

Neben der Fahrt entlang der großartigen Trail Ridge Road, die die Rockies durchquert, können Besucher in den Wintermonaten auch wandern, angeln und klettern sowie Skifahren und Snowboarden. Aufgrund all seiner zerklüfteten und abgelegenen Gebiete ist der Park auch ein magischer und unvergesslicher Ort, um Sterne zu beobachten, mit einer Reihe gemütlicher Campingplätze, die versteckt zwischen seinen üppigen Wäldern und Bergen zu finden sind.

Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie