12 besten Strände in Maine

Berühmt für seine wunderschönen Strände und die dramatische Felsküste, ist Maine seit langem ein beliebter Sommerspielplatz. Es hat den passenden Spitznamen „Urlaubsland“ und verfügt über eine Fülle von charmanten Küstenstädten und -dörfern, in denen Besucher im Sommer verweilen können, und bietet eine spektakuläre Landschaft und Natur.

Der nordöstlichste Bundesstaat der USA liegt am Atlantischen Ozean und seine lange, zerklüftete Küste beherbergt alle Arten von erstaunlichen Klippen, Buchten und Inseln. Die besten Strände in Maine bieten hervorragende Outdoor-Aktivitäten und einen weiten Blick über den Ozean.

Mit einer reichen maritimen Geschichte, in die man eintauchen kann, und einem fantastischen Herbstlaub im Herbst, ist Maine in Neuengland zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss.

12. Crescent Beach, Cape Elizabeth

HalbmondstrandHalbmondstrandWally Gobetz/Flickr

Als Teil eines State Parks geschützt, liegt der wunderschöne Crescent Beach etwas außerhalb der kleinen Stadt Cape Elizabeth. Bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen sehr beliebt, ist es sicherlich einer der schönsten Orte in Maine.

Mit einer Länge von 1,6 Meilen schlängelt sich sein goldener Sand sanft entlang der Bucht. Entlang des flachen Strandes befinden sich einige entzückende Dünen und Felsvorsprünge mit üppigen Wäldern im Landesinneren. Über den schönen Park verstreut gibt es Picknickplätze und eine Snackbar mit Toiletten, Umkleidekabinen und Duschen.

Neben Sonnenbaden und Schwimmen können Besucher im State Park wandern sowie im Meer angeln und Kajak fahren. Aufgrund der Nähe zu Portland und seinem berühmten Leuchtturm strömen an sonnigen Sommerwochenenden viele Menschen hierher.

11. Higgins-Strand, Scarborough

Higgins-Strand
Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie
Higgins-Strand© Dreamstime

Nicht weit entfernt befindet sich ein weiterer atemberaubender Strand im benachbarten Scarborough. Da seine Gewässer rauer und dem Atlantik ausgesetzt sind, zieht Higgins Beach stattdessen viele Surfer an. Familien kommen aber auch wegen seines weißen Sandes und des historischen Wracks, das seine Ufer säumt.

An einem Ende von Grundfelsen und am anderen vom Spurwink River begrenzt, sind seine flachen, breiten Sandstrände ideal zum Faulenzen. Es ist sehr ruhig und sauber und bietet einen faszinierenden Blick über das Meer und die umliegende Küste.

Neben Surfen und Schwimmen können Sie am Strand spazieren gehen oder das stimmungsvolle alte Schiffswrack erkunden. Da es direkt neben einem Wohngebiet liegt, kann das Parken beim Besuch des Strandes ein Problem sein.

10. Langer Sandstrand, York

Langer SandstrandLanger Sandstrand© Dreamstime

Ein weiterer malerischer Ort für einen Zwischenstopp ist der passend benannte Long Sands Beach im ruhigen Dorf York. Die malerischen Sandstrände erstrecken sich insgesamt über zwei Meilen und sind von unzähligen gemütlichen Cottages und schroffen Küstenklippen gesäumt.

Während Sie durch seine endlose Weite schlendern, werden Sie auf einige felsige Teile stoßen, während sanfte Wellen den ganzen Weg an seine Ufer schlagen. Obwohl es ziemlich kalt ist, nehmen viele gerne ein kurzes Bad oder paddeln im Wasser.

Besucher können sich nicht nur in seiner Schönheit sonnen, sondern auch die schöne Aussicht auf den berühmten Nubble Lighthouse und sein windgepeitschtes Kap in der Ferne genießen. Mit einer großen Anzahl von Geschäften und Restaurants in der Nähe ist Long Sands Beach definitiv ein großartiger Tagesausflug.

9. Kennebunk-Strand

Kennebunk-Strand
Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie
Kennebunk-Strand© Dreamstime

Kennebunk Beach ist ein fester Favorit bei Familien und macht jede Menge Spaß, ihn zu erkunden, da er mit großen Granitfelsen und Gezeitentümpeln übersät ist. Auch als Mother’s Beach bekannt, liegt er nur eine kurze Autofahrt südlich der gleichnamigen Stadt.

Der Strand ist größtenteils sehr sandig und wird von einer kleinen Ufermauer und einer Allee am Meer begrenzt, die einen fantastischen Blick über die gesamte Gegend bietet. Auch hier finden Sie einige charmante Gasthöfe und Ferienhäuser zum Übernachten.

Da das Wasser ruhig und geschützt ist, ist das Schwimmen im Sommer sehr beliebt, ebenso wie das Sonnenbaden auf den einladenden Sandstränden. Mit zwei weiteren unberührten Stränden und einem daneben liegenden Spielplatz ist Kennebunk Beach eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie kleine Kinder dabei haben.

8. Scarborough-Strand-Staatspark

Scarborough-Strand-StaatsparkScarborough-Strand-Staatspark© Shutterstock

Direkt an der Küste von Higgins Beach finden Sie die göttliche Landschaft und den Sand des Scarborough Beach State Park. Es liegt am Atlantik direkt neben der Halbinsel Prouts Neck und ist ruhiger und ruhiger als viele Strände in der Umgebung.

Während es ein Vergnügen ist, entlang des langen Sandstreifens zu wandern, machen starke und kalte Strömungen das Schwimmen zu einer Herausforderung. Surfer genießen jedoch die Risse und Wellen, während Sonnenanbeter von den Liegestühlen und Sonnenschirmen profitieren, die gemietet werden können.

Nachdem Sie die rollenden Dünen und den riesigen Salzwasserteich des Parks erkundet haben, können Sie jederzeit an seinem Imbissstand eine Kleinigkeit essen. Toiletten und Duschen sind ebenfalls vorhanden, aber Rettungsschwimmer sind nur in den Sommermonaten im Einsatz.

7. Alter Obstgartenstrand

Alter Obstgarten-StrandAlter Obstgarten-Strand© Dreamstime

Im Gegensatz dazu sind Old Orchard Beach, sein beliebter Pier und Vergnügungspark aufgrund seiner Nähe zu Portland oft überfüllt. Trotz seiner Menschenmassen ist der lebhafte Ferienort wegen seiner unzähligen Attraktionen, Einrichtungen und natürlich seines verlockenden Strandes einen Besuch wert.

An den Ufern der Saco Bay gelegen, erstrecken sich seine weiten, offenen Sandstrände beeindruckend über mehr als 11 km Länge. Während der Teil, der dem wunderschönen alten Holzsteg am nächsten liegt, oft voller Menschen ist, wird es umso friedlicher und malerischer, je weiter man sich vom Zentrum entfernt.

Zusätzlich zum Sonnenbaden und Schwimmen bietet Old Orchard Beach eine Vielzahl erstaunlicher Wassersportarten und sogar einen Wasserpark, den die Besucher genießen können. Fügen Sie die zahlreichen Fahrgeschäfte, Arcade-Spiele und Eisdielen hinzu und es ist kein Wunder, dass so viele Einheimische und Auswärtige im Sommer hierher kommen.

6. Wells-Strand

Wells-StrandWells-Strand© Dreamstime

Ein weiterer malerischer und ruhiger Sandstrand im Süden von Maine ist Wells Beach, der zwischen Crescent Beach und Drake’s Island liegt. Meist gesäumt von Cottages am Meer und einigen Hotels, bietet es großartige Möglichkeiten zum Sonnenbaden, Schwimmen und Surfen.

Zum größten Teil sehr sauber, kann die ohnehin schon beträchtliche Größe des Strandes sowohl bei Ebbe als auch bei Ebbe dramatisch zunehmen. Angrenzend gibt es einige mit Krabben gefüllte Gezeitentümpel und Sümpfe, die es zu erkunden gilt, während begeisterte Angler stattdessen zu seinem hervorstehenden Steg gehen.

Darüber hinaus befinden sich entlang der Atlantic Avenue, die durch Dünen und Gras vom Strand getrennt ist, einige Arkaden und Restaurants. Urlauber können auch Kajaks und Boote mieten, Sightseeing-Kreuzfahrten unternehmen oder auf den nahe gelegenen Golfplätzen eine Runde Golf spielen.

5. Gänsefelsen-Strand, Kennebunkport

Gänsefelsen StrandGänsefelsen Strand© Shutterstock

Der schöne Goose Rocks Beach liegt am nordöstlichen Stadtrand von Kennebunkport , eingebettet zwischen Timber Point und Cape Porpoise. Während der strahlend weiße Sand bereits für einen markanten Anblick sorgt, sind in der Ferne zahlreiche Inseln und Felsvorsprünge zu erblicken.

Sein warmer, weicher Sand schlängelt sich sanft entlang der Goosefare Bay und es ist ein Vergnügen, entlang zu schlendern oder die Zehen darin zu versenken. Das geschützte Wasser des Strandes mit einer Länge von über drei Meilen ist ideal zum Paddeln und Schwimmen, während Sie das herrliche Panorama des Atlantiks und seiner Umgebung genießen Inseln.

Eine brillante Art, den Tag ausklingen zu lassen, ist, einen Cocktail an der Strandbar zu sich zu nehmen und den Sonnenuntergang über dem Meer zu beobachten. Manchmal sieht man sogar Robben, die in der Brandung herumtollen.

4. Reid State Park

Reid State ParkReid State Park© Shutterstock

Wenn Sie eine Auswahl an herausragenden Outdoor-Aktivitäten suchen, dann ist der Reid State Park definitiv der richtige Ort für Sie. Hier können Sie felsige Gezeitentümpel, salzige Sümpfe und eine große Gezeitenlagune mit ihren gleichermaßen idyllischen Stränden und Dünen erkunden.

Der 1946 gegründete Park erstreckt sich über einen großen Teil von Georgetown Island. Während die lange und zerklüftete Atlantikküste über hervorragende Badestellen verfügt, findet man an der Gezeitenbucht wärmere und ruhigere Gewässer.

Aufgrund der weiten Teile unberührter Wildnis sind Wandern und Vogelbeobachtung besonders beliebte Freizeitbeschäftigungen, ebenso wie Angeln und Picknicken. Viele gepflegte Einrichtungen wie ein Kinderspielplatz, Umkleidekabinen und ein Getränkestand stehen zur Verfügung.

3. Ogunquit-Strand

Ogunquit-StrandOgunquit-Strand© Dreamstime

Ogunquit Beach gilt weithin als einer der besten Strände in Maine und liegt etwas außerhalb der gleichnamigen kleinen Stadt . Auf einer schmalen, vorspringenden Halbinsel zwischen Bucht, Fluss und Ozean gelegen, ist es wirklich ein wunderbarer Ort, um etwas Zeit zu verbringen.

Die Schönheit des Strandes wurde anerkannt, da sein Name in der einheimischen Abenaki-Sprache eigentlich „schöner Ort am Meer“ bedeutet. Abgesehen davon, dass Sie einfach die ganze atemberaubende Landschaft genießen können, können Sie bei Ebbe auch schwimmen, surfen oder die Felsenbecken der Sandbank erkunden.

Obwohl viele wegen des Sandes und der Landschaft kommen, ist Ogunquit selbst auch einen Spaziergang wert. Denn die malerische Stadt ist vollgepackt mit romantischen Restaurants und verlockenden kleinen Kunstgalerien.

2. Staatspark Popham Beach

Staatspark Popham BeachStaatspark Popham Beach© Dreamstime

Wenn Sie auf Ihrer Reise nach Maine Menschenmassen meiden möchten, dann ist der unberührte und unberührte Popham Beach State Park der richtige Ort für Sie. Neben erstaunlichem Sand und Surfen bietet es alle Arten von lustigen Outdoor-Aktivitäten.

Auf einer Halbinsel zwischen dem Morse River, der Atkins Bay und dem Atlantik gelegen, erstreckt sich der weitläufige Sand über insgesamt drei Meilen. Besucher können nicht nur die sich ständig verändernden Landschaften erkunden, sondern auch schwimmen und surfen oder am Ufer Kajak fahren.

Obwohl der Strand bei Flut fast verschwindet, können Sie sogar zur nahe gelegenen Fox Island spazieren, wenn sich das Meer wieder zurückzieht. Mit unzähligen Cottages, die auf der Halbinsel gemietet werden können, ist der malerische State Park sicherlich einen längeren Besuch wert.

1. Sandstrand, Acadia-Nationalpark

SandstrandSandstrand© Dreamstime

Der Acadia-Nationalpark ist seit langem eines der beliebtesten Reiseziele von Maine, da er eine Vielzahl beeindruckender Landschaften, Landschaften und Natur beherbergt. Es verfügt über eine dramatische Küste und atemberaubende felsige Landzungen, und einer der Top-Spots ist der wunderschöne Sand Beach.

Versteckt in der friedlichen Newport Cove, sieht der geschützte Sand ein Genuss aus, wenn schroffe Felsen und grüne Wälder sich um den Strand erheben. Nachdem Sie ein paar Bilder entweder vom Aussichtspunkt oder vom Wanderweg am Meer gemacht haben, entspannen und erholen Sie sich beim Sonnenbaden oder Schwimmen in der ruhigen Bucht.

Bevor Sie zum nahe gelegenen Bar Harbor zurückkehren, sollten Sie unbedingt etwas Zeit einplanen, um den einzigen Nationalpark Neuenglands zu erkunden. Nur einen Steinwurf vom Strand entfernt finden Sie das Thunder Hole und den Otter Overlook, zwei der spektakulärsten Natursehenswürdigkeiten Acadias.

Karte der besten Strände in Maine

Wo übernachten: Beste Hotels in der Region
Bestpreis-Garantie