Home » Über mich
Deutsch
English

So fing alles an: 

Schon im Alter von 10 Jahren war ich eine große Leseratte. Mit Taschenlampe unter der Bettdecke, verschlang ich Karl May und andere Abenteuergeschichten.
Amerika war mein Traum, der wilde Westen und die Wildnis Alaskas haben mich damals schon fasziniert. Aus meinem Hobby dem Fotografieren wurde dann später auch mein Beruf. Ich begleitete viele Firmen auf ihren Executive Reisen mit meiner Kamera. So bekam ich die Welt zu sehen.
Später wurde mein Interesse vom großen Seefahrer James Cook geweckt, der im 18 Jhrh. in 3 großen Reisen die Welt umsegelte. Mein Wunsch auf den Spuren von Kapitän Cook zu reisen, erfüllte sich dann.
Die ersten großen Ziele waren der Norden Kanadas ( North-West-Territories), Alaska (Kodiak), der Westen und der Südwesten der USA.
In Kanadas Westen B.C. lernte ich auf einer Rundreise die Auswanderer Gisela und Bernward Kalbhenn kennen, die sich hier einen Traum erfüllten und eine Gästelodge betreiben. Einige Male habe ich sie besucht, u.a. im rauen kanadischen Winter.
Südafrika beeindruckte mich durch die vielseitige Tierwelt und Namibia mit eindrucksvollen Landschaften, wie z.B. die ältesten Sanddünen der Welt.
Drei Monate reiste ich durch Australien bis in die Nordspitze Cape York, wo auch Kapitän Cook landete (Torres Strait Island). Neuseeland, Chile und die Osterinseln folgten in den Jahren danach.
Für die Firmen reiste ich nach Südamerika, d.h. Guatemala, Argentinien bis Feuerland, Brasilien, Peru, Bolivien und Venezuela (Orinoco-Delta).
Auch die Ziele nach Süd-Ost-Asien sind mir unvergesslich. Hongkong-Thailand, Burma (Myanmar), Vietnam, Kambotscha und Japan.
Wunderbare Fotos entstanden auf meiner Reise durch den Osten der USA. Der Indian-Summer war mit seinen farbenfrohen Wäldern ein Traum jedes Fotografen.
Weitere Reisen sind geplant : Indien im Frühjahr und Peru und die Galappagos Inseln im Herbst.
Auf den vielen Reisen lernte ich die verschiedenen Menschen mit ihrer Kultur und Tradition kennen. Eindrucksvolle Porträts von Native People , Inuits und Aborigines entstanden .Die bizzaren Gebirgslandschaften, abenteuerliche Strecken auf Schotterpisten (Carreterra Austral-Chile), schimmernd grün-blaue Seen, schneebedeckte Berge und Gletscher, dichte Dschungel und traumhafte Strände gaben mir zum Anlass , meine schönsten Bilder hier auszustellen.

P.S.: Mein Dank gilt meinen Freunden und Auftragsgebern Horst Steppi (AVA) und Walter Kessel (Bonner Akademie), die einen großen Teil dieser wunderbaren Reisen organisiert und durchgeführt haben.